Freitag, 6. November 2015

Halloween and 1st Soccer Game

Letztes Wochenende war endlich Halloween!

Meine Gastschwester und ich haben schon lange zuvor alles geplant und bereits Anfang Oktober mit dem Dekorieren begonnen. Eigentlich wollten wir Donnerstag und Freitag zusammen backen. Dies war dann aber leider nicht möglich, da ich am Donnerstag mein erstes Soccer Game und am Freitag wie immer bis um 17:30 Practice hatte. Meine Gastschwester musste deshalb alles alleine machen und ich finde sie hat es super gemeistert.

Friedhof mit Gespenstern (Brownies mit Toping, Marshmallows und Chocolat chips),
Red Valvet Cupcakes mit weissem Topping und Spinnenbeinen,
Creepy Halloween Cats (Oreos mit m&m's), Minipizzas mit Spinnen (Oliven)

Während sie all diese Köstlickeiten für die Halloween Party, welche am Freitag stattfand, vorbereitete, hatte ich am Donnerstagabend mein erstes Game! 
Um 16:30 fuhr das ganze Team mit dem Schulbus los. Es herrschte eine super coole Stimmung. Wir sangen alle zusammen, haben Musik gehört und das Zusammensein genossen. Aufgrund des Verkehrs kamen wir schlussendlich noch fast zu spät... Deshalb eilten wir sofort auf das Feld, wo wir uns kurz einwärmen konnten und unsere Coaches die Startspieler bekanntgaben (ich war eine der 11 Startspielerinnen).
Leider mussten wir nach 1 Stunde Spielzeit das Feld als Verlierer verlassen, aber es hat trotzdem super Spass gemacht : )
Auf dem Rückweg hielten mein Gastvater und ich zweimal an. Einmal kauften wir uns etwas zu essen und das andere Mal Kürbisse für die Halloweendeko. 



Wie schon gesagt, war am Freitag die langersehnte Halloween Party. Nach dem Practice eilte ich nach Hause,  duschte mich und dann kamen auch schon die 50 Gäste. Alle trugen super coole Kostüme. Ich war ein Sailor - Girl und meine beste Freundin verkleidete sich als Katniss Everdeen. Wir verbrachten einen super Abend und genossen all die Leckereien (die Gäste haben auch noch viel mitgebracht).





Am Samstag war dann das eigentliche Halloween. Am Morgen schliefen wir aus und haben anschliessend Kürbisse geschnitzt. 



Um ungefähr 19 Uhr begannen meine Gastschwester, eine Kollegin und ich - mit je einem Kissenanzug für die Süssigkeiten ausgerüstet - um die Häuser der Nachbarschaft zu ziehen. Es war unglaublich cool all die Kostüme und all die Dekorationen zu bewundern. WoW! Einige haben sich also echt Mühe gegeben.




  
Nach 2-3 Stunden waren wir wieder zuhause und haben mit unseren Süssigkeiten gehandelt. Ich finde ich bin nicht schlecht weggekommen ; )



Am Sonntag morgen gingen wir wie immer in die Kirche. Am Nachmittag besuchten wir nochmals das Food-Festival im Epcot-Center. Den Abend rundete ich mit einem Fussballspiel mit Freunden ab. 

Es war, wie eigentlich jedes Wochenende hier, ein super Weekend mit viel Programm und ganz viel Spass : )

xoxo Jenny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen